Berufsbildende Schule Bingen



Berufsfachschule II

Information über den einjährigen Bildungsgang
BERUFSFACHSCHULE II

Zielsetzung

Die Berufsfachschule II (BF2) setzt den Besuch der Berufsfachschule I mit qualifiziertem Ergebnis voraus und führt in einjährigem Vollzeitunterricht zum qualifizierten Sekundarabschluss I.

Sie verbindet berufsübergreifende Lerninhalte mit berufsbezogenen Projekten und fördert die berufliche Handlungskompetenz der Schülerinnen und Schüler.

Aufnahmevoraussetzung

In die Berufsfachschule II können Sie aufgenommen werden, wenn Sie in den Praxismodulen der Berufsfachschule I ausreichende Leistungen erreicht haben. Weitere Voraussetzungen sind ein Notendurchschnitt von mindestens 3,0 sowie mindestens zweimal die Note „befriedigend" in den Fächern Deutsch/Kommunikation, Englisch, Mathematik in der Dokumentation der Leistungen in den berufsübergreifenden Fächern der BF1.

Für den Besuch der BF2 ist eine gesonderte Anmeldung erforderlich.

Die Fachrichtung des zu besuchenden Pflichtfaches Berufsbezogener Unterricht richtet sich nach der Fachrichtung der vorher besuchten Berufsfachschule I.

Aufnahmeverfahren

Aufnahmeanträge erhalten Sie im Sekretariat oder hier: zum Formular.

Der Aufnahmeantrag muss mit den geforderten Nachweisen bis spätestens 1. März eines jeden Jahres bei uns eingegangen sein.

Mit dem Aufnahmeantrag ist eine beglaubigte Kopie des Halbjahreszeugnisses der BF1 abzugeben.

Gibt es mehr Bewerberinnen oder Bewerber als Schulplätze, so erfolgt die Zuteilung nach einem Antrags- und Vergabeverfahren des zuständigen Ministeriums.

Weitere Auskünfte erhalten Sie über das Sekretariat.

Lernmittel

Im Rahmen der Schulbuchausleihe erhalten Eltern bzw. andere Sorgeberechtigte oder volljährige Schülerinnen und Schüler, deren Einkommen bestimmte Grenzen nicht überschreitet, Schulbücher und ergänzende Druckschriften wie Arbeitshefte kostenfrei. Übersteigt das Einkommen bestimmte Grenzen, können Schulbüchergegen eine Gebühr ausgeliehen werden.

Informationen hierzu erhalten sie im Internet unter: externer Link folgtwww.LMF-online.rlp.de

Stundentafel

UNTERRICHTSFÄCHERWochenstunden
Pflichtfächer 
Deutsch / Kommunikation (K)4
Englisch (K)4
Mathematik (K)4
Religion/Ethik (G)2
Sozialkunde (G)3
Gesundheitserziehung / Sport (G)2
Berufsbezogener Unterricht (K)7
Wahlpflichtfach (G)2
Förderunterricht oder zusatzqualifizierender Unterricht3

(K) = Kernfach (G) = Grundfach

 

Der Unterricht in dem Pflichtfach Berufsbezogener Unterricht wird projektorientiert in den Fachrichtungen Betriebswirtschaft, Ernährung und Hauswirtschaft sowie Gewerbe und Technik erteilt.

Hier können Sie den Lehrplan einsehen:

externer Link folgtLehrpläne für die Berufsfachschulen in Rheinland-Pfalz

 

Abschluss

Am Ende der Berufsfachschule II findet in den Fächern Deutsch/Kommunikation, Englisch, Mathematik und Berufsbezogener Unterricht eine besondere Leistungsfeststellung statt. Sie kann schriftlich, praktisch oder mündlich durchgeführt werden. Sie kann auch aus einer Kombination dieser Formen bestehen. Die Noten der besonderen Leistungsfeststellungen in den einzelnen Fächern werden zur Ermittlung der Endnote doppelt gewichtet.

Mit dem erfolgreichen Abschluss erwerben Sie als Schülerin oder Schüler den qualifizierten Sekundarabschluss I.

Anschlussmöglichkeiten

Der erfolgreiche Abschluss der BF II ermöglicht zum Beispiel

  • Besuch der höheren Berufsfachschule
  • Beginn eines Ausbildungsverhältnisses
  • Besuch der Berufsoberschule nach erfolgreich abgeschlossenem Ausbildungsverhältnisses
  • Wechsel in die Oberstufe allgemeinbildender oder beruflicher Gymnasien unter bestimmten Voraussetzungen.