Berufsbildende Schule Bingen



Fachschule Logistik

Fachschule Wirtschaft, Fachrichtung Betriebswirtschaft und Unternehmensmanagement, Schwerpunkt Logistik

Ziele

Der erfolgreiche Besuch der Fachschule

·         führt zu berufsqualifizierenden Abschlüssen der beruflichen Bildung

·         vermittelt eine vertiefte berufliche Fachbildung

·         fördert die Allgemeinbildung

·         befähigt, leitende Aufgaben in der mittleren Führungsebene zu übernehmen

Aufnahmevoraussetzungen

·         qualifizierter Sekundarabschluss I oder ein als gleichwertig anerkannter  Abschluss und

·         eine mindestens zweijährige abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich, das Abschlusszeugnis der Berufsschule und eine anschließende mindestens einjährige „einschlägige“ Berufstätigkeit. Diese kann auch noch nach Eintritt in den Bildungsgang abgeleistet werden.

·         Oder mehrjährige Berufstätigkeit.

Aufnahmeanträge erhalten Sie im Sekretariat oder hier: zum Formular.

Gliederung und Organisation

·         Der Unterricht gliedert sich in Lernmodule, in denen projektorientiert unterrichtet wird. Jedes abgeschlossene Lernmodul wird als Einzelqualifikation zertifiziert. Somit ergibt sich die Möglichkeit, nur ausgewählte Lernmodule zu besuchen.

·         Die Ausbildung erstreckt sich über zwei Schuljahre. Der wöchentliche Unterricht umfasst 12 Stunden.

Lernmodule

·         Berufsbezogene Kommunikation in Englisch (160 Std.)

·         Controlling (120 Std.)

·         Marketing (80 Std.)

·         Logistische Prozesse (120 Std.)

·         Verkehrswirtschaft (160 Std.)

·         Marktorientierte Logistikkonzepte (240 Std.)

·         Außenwirtschaftsverkehr und Außenhandelsfinanzierung (120 Std.)

Nach erfolgreichem Abschluss aller 7 Module ist man berechtigt, die Berufsbezeichnung „Staatlich geprüfte Betriebsfachwirtin für Logistik bzw. Staatlich geprüfter Betriebsfachwirt für Logistik“ zu führen.

 

zusätzliche Lernmodule Betriebswirtin/Betriebswirt (4 Jahre)

·         Kommunikation und Arbeitstechniken (120 Std.)

·         Volkswirtschaft und Wirtschaftspolitik (80 Std.)

·         Unternehmensmanagement und Mitarbeiterführung (120 Std.)

·         Finanzwirtschaft der Unternehmung (120 Std.)

·         Abgaben und Wirtschaftsrecht (80 Std.)

·         Informationsmanagement und Datenverarbeitung (120 Std.)

·         Qualitätsmanagement (80 Std.)

W   Wahlpflichtmodul (120 Std.)

·         Abschlussprojekt (80Std.)

Nach erfolgreichem Abschluss dieser zusätzlichen 9 Module ist man berechtigt, die Berufsbezeichnung "Staatlich geprüfte Betriebswirtin bzw. Staatlich geprüfter Betriebswirt, Fachrichtung Betriebswirtschaft und Unternehmensmanagement" zu führen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter fs-logistik.jetzt kommt das (at)@das-hier-loeschen.bbs-bingen.de

Hier können Sie sich unseren Flyer Fachschule Logistik herunterladen.