Berufsbildende Schule Bingen



 Lernbüro                                   

Das Lernbüro wurde 1999 gegründet und im Schuljahr 2014/15 komplett erneuert. Es befindet sich im Hauptgebäude im Raum 2.14.

 

Unterrichtet werden folgende Klassen:

1. Berufsfachschule I, Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung

2. Höhere Berufsfachschule, Fachrichtung Organisation und Officemanagement

 

I. Ausstattung

o       20 PC Arbeitsplätze und 1 Lehrer PC, Flachbildschirm

o       Smartboard

o      Dokumentenkamera zur Unterstützung der Präsentationen

o       betriebliche Abteilungen:

         Allgemeine Verwaltung/Personal, Einkauf, Lager, Rechnungswesen,

         Verkauf

o       Netzwerkstruktur

o       Rollcontainer mit Büromaterial

o       1 Konferenztisch

II. Installierte Software

o      Textverarbeitungsprogramm (z.B. MS Word)

o      Tabellenkakulationsprogramm ( z. B. MS Excel)

o      Präsentationsprogramm (z.B. MS Power Point)

o      Datenverwaltung (z.B. Access)

III. Strukturlegung

Die Schülerinnen und Schüler einer Klasse werden gleichmäßig den 5 Abteilungen

zugewiesen. Jede Abteilung wählt ihre Abteilungsleiterin bzw. ihren  Abteilungsleiter.

Die Berufsfachschule I arbeitet mit dem Modelunternehmen „Digitale Rand OHG“ des Bildungsverlags Eins.  Die Höhere Berufsfachschule Organisation und Office Management arbeitet mit dem Modellunternehmen „Decker GmbH“, einem Großhandelsunternehmen der Körperpflegebranche. 

Prokurist ist die Klassensprecherin bzw. der Klassensprecher. Die Lehrerin bzw. der Lehrer ist Coach der Lerngruppe  und fungiert als Geschäftsführerin bzw. Geschäftsführer. Jeder einzelne Mitarbeiter des Modellunternehmens nimmt seine Position in der jeweiligen Aufgabenstellung ein. Im Vorfeld dazu erstellen die Klassen für ihre Mitarbeiter Organigramme.

 

IV. Arbeit im Modellunternehmen

Im Lernbüro werden konkrete Geschäftsfälle innerhalb eines Modellunternehmens behandelt.

Der Bereich Personalwirtschaft wird durch viele praktische Übungen ergänzt:

Vorbereitung der 3wöchigen Praktikumsphase in der Berufsfachschule I und Vorbereitung des 8wöchigen Praktikums gegen Ende der Unterstufe in der Höheren Berufsfachschule Organisation und Office Management.

Bewerbungstraining erfolgt sowohl für das Praktikum als auch für eine Ausbildungsstelle, teilweise zusätzlich  mit Hilfe erfahrener externer Trainer, die Lehrer  unterstützen bei der Erstellung der Bewerbungsunterlagen am PC, führen Einstellungstests durch, es gibt Rollenspiele zu Vorstellungsgesprächen und Einblick in ein Assessment Center.

Die verschiedenen kaufmännischen Standard-Situationen erfordern neben Fachkenntnissen in Betriebswirtschaft gleichermaßen Methoden-, Medien- und Sozialkompetenz. Gerade die für die berufliche Entwicklung wichtige IT- und Medienkompetenz  wird im Lernbüro gefördert. Die Teamarbeit und das authentische Arbeiten wie im Betrieb stehen im Vordergrund. Betriebsbesichtigungen ergänzen die Arbeit im Modellunternehmen.

V. Methodische Arbeit im Modellunternehmen

 

 

 

Ansprechpartnerin: Beate Bara-Schüten

                                   e-mail: Beate-Bara.jetzt kommt das (at)@das-hier-loeschen.gmx.de

Bilder vom neuen Lernbüro:

 

 

 

Pläne vom neuen Lernbüro:

(erstellt von der Vereinigten Spezialmöbelfabriken GmbH&Co.KG, Tauberbischofsheim)

Draufsicht

Ansicht von schräg oben.