Berufsbildende Schule Bingen



Bericht zur Projektwoche der KfB-Klassen 10a/10b und IK

 

„Präsentieren lernen und trainieren im Team“

27.11.2011- 02.12.2011

In Absprache mit den Ausbildungsbetrieben im Rahmen der Lernortkooperation (LOK) und in Abstimmung mit dem Leitbild unserer Schule, der BBS Bingen, findet jedes Jahr für einige Klassen eine Projektwoche zum Thema „Präsentieren lernen und trainieren im Team“ statt.

Auch in diesem Jahr war es nun wieder soweit: Die Klassen KfB und IK des zweiten Lehrjahrs hatten die Möglichkeit,  sich im Rahmen einer Projektwoche in der Kunst des Präsentierens zu üben bzw. diese von Grund auf zu erlernen. Die Projektwoche fand vom 27.11.2011 – bis zum 02.12.2011 im Ferienpark in Hambach statt. Die Schüler arbeiteten gruppenweise im Selbstlernkonzept und lernten und trainierten im Team das Präsentieren verschiedener Themen. Ziel und Rahmen dieser Woche bildete dabei die Erstellung einer Abschlusspräsentation, welche am letzten Abend der gemeinsamen Woche in Anwesenheit der extra dafür angereisten Ausbilder aus den Betrieben gezeigt werden sollte. Entsprechend hoch war die Motivation der Schüler, eine gelungene und ansprechende Präsentation ihres Themas zu zeigen. Natürlich kam in dieser Woche auch das gesellige Zusammensein nicht zu kurz: ein gemeinsamer Bowlingabend und andere Ausflüge boten auch Raum für Entspannung und Abwechslung im gar nicht so harten Arbeitsalltag der Präsentationskunst. Am letzten Abend war es dann soweit: viele Ausbilder der Betriebe waren angereist, um den Abschlusspräsentationen beizuwohnen und damit den Lernerfolg ihrer Schützlinge zu begutachten. Ausbilder und Lehrer gaben den jeweiligen Gruppen ein Feedback, sodass den Schülern eine Perspektivenvielfalt an Rückmeldungen zu Teil wurde. Sowohl die angereisten Ausbilder, als auch die betreuenden Lehrer sowie die Schüler selbst waren mit der Qualität der gezeigten Präsentationen sehr zufrieden und der in dieser Woche erzielte Kompetenzzugewinn war an diesem Abend sehr deutlich durch die entstandenen Ergebnisse dokumentiert. So ging eine sehr arbeitsintensive und in jeder Hinsicht lehrreiche Woche zu Ende, von welcher die Schüler sicherlich sehr nachhaltig profitieren werden.