Berufsbildende Schule Bingen



Besuch aus Burgund
Besucher aus Burgund an der BBS Bingen

v.l.n.r.: Monsieur Dieboldt, Frau Groß, Madame Morvan; Herr Olliges, Madame Lamarche, Madame Grondin, Herr Groß (verdeckt), Herr Andreas, Herr Tiede

 

Am 13. März hat eine Delegation des beruflichen Gymnasiums Lycée Montchapet aus Dijon die BBS besucht. Anlass für den Besuch war das gegenseitige Kennenlernen im Rahmen der geplanten Schulpartnerschaft zwischen dem Lycée Montchapet und der BBS Bingen. Während ihres dreitägigen Aufenthalts haben die burgundischen Schüler des „BTS Commerce International“ (Fachschule für Außenhandel) Unternehmen in unserer Region besichtigt. Ziel dabei ist es gewesen, Kontakte für Praktika französischer Schüler in unserer Umgebung zu knüpfen.

Den Lehrern des Lycée Montchapet wurde ein Einblick in das System der Berufsbildung in Deutschland und das vielfältige Bildungsangebot der BBS Bingen vermittelt. Besonders beeindruckt waren die französischen Kollegen von unserer professionell geführten Lehrküche und dem zum Mittagessen gereichten Menü. Den Schülern der Berufsfachschule Nahrung unter der Leitung von Herrn Kühne ist es gelungen, verwöhnte französische Gaumen mit deutsch-österreichischer Küche zu beeindrucken.

Vor den Herbstferien des kommenden Schuljahres ist ein Gegenbesuch der BBS Bingen in Dijon vorgesehen.



28.03.2009