Berufsbildende Schule Bingen



Workshop „Bewerbungstraining“ bei der Mainzer Volksbank in Mainz

Auf Initiative von Jennifer Vogel, Azubi in der MVB, nahm die Klasse HBFO 11 b am 19.04.2012 an einem Workshop „Bewerbungstraining“ teil.

Wir trafen uns um 9.00 Uhr vor der Jugendfiliale der MVB in der Nähe des Neubrunnenplatzes mit Fr. Bara. Zwei Azubis begrüßten uns und führten uns  in den Eingangsbereich. Der Kicker und die vielen Sitzecken ließen uns vergessen, dass wir in uns in  einer Bank  befanden. Nach einer kurzen Einführung gingen wir in die Seminarräume, in denen der Workshop stattfand. Isabel Matheis, Daniela Jakobs und Elena Pauli sind Azubis in der MVB und übernahmen die Leitung des Workshops. Sie gaben uns zu Beginn Hinweise, was bei einer Bewerbung beachtet werden sollte. Als Anschauungsmaterial erhielt jeder Teilnehmer formale Anweisungen zur Gestaltung des Anschreibens, des Lebenslaufs und des Deckblattes. Es gab genügend Raum um anstehende  Fragen zu klären. Sofort danach wurde ein Einstellungstest durchgeführt, der Bankwissen, mathematisches Wissen, politische, wirtschaftliche, kulturelle Bereiche und Geschichte abdeckte. Die Schülerinnen und Schüler konnten nach der Auswertung feststellen, in welchem Gebiet sie persönlich noch Nachholbedarf sehen.

Im 2. Teil des Workshops legten die Azubis Wert darauf, Praxistraining zu bieten. Die Anwesenden   konnten sich an  einer  Vorstellungsrunde beteiligen, wobei es darauf ankam, sich besonders interessant darzustellen. Die Zuschauer  bei der Vorstellungsrunde sollten feststellen, welche Gestik, Mimik bzw. Körperhaltung positiv oder negativ aufgefallen war.

Danach wurde ein Bewerberkreis aus 10 Personen zusammengestellt. Der Bewerber konnte sich einen beliebigen Beruf auswählen. Die Personalchefin stellte gezielte Fragen zu Stärken, Schwächen und Zukunftsvisionen, die von den jeweils angesprochenen Bewerbern geschickt beantwortet werden sollten.

Nahtlos ging es weiter zu einer  Verkaufsgesprächs-Runde. Hierbei wurde die Kreativität des einzelnen getestet. Es sollte ein Gegenstand aus dem Alltagsleben an einen potentiellen Kunden verkauft werden.

Gegen Ende des Workshops erhielten die Schülerinnen und Schüler Memory-Karten. Auf diese Weise wurden die Service-Standards einzelner Unternehmen anschaulich erarbeitet. Anschließend gab es ein Feed-back über die Veranstaltung.

Denise Schumacher, Sachbearbeiterin aus der Abteilung Personalwesen im Lernbüro der BBS in Bingen, dokumentierte die besten Szenen des Tages  im Bild  und Lena Biegner, die Personalchefin aus dem Lernbüro, bedankte sich im Namen der Klasse für dieses Bewerbungstraining, das praxisnah  und aktuell auf die anstehenden Bewerbungen im Jahr 2012/2013 vorbereitet hat.

 Die Klasse HBFO11B mit Frau Bara vor der Mainzer Volksbank

 

 Die Klasse HBFO11B vor der Mainzer Volksbank

 

Während des Seminars


 

Die Seminarleiterinnen

 

 

 

 

 



10.05.2012