Berufsbildende Schule Bingen



Das Staatstheater Mainz probt mit unseren Azubis

Am 3. März 2017 tragen Schülerinnen und Schüler der KBM 15a, angehende Kaufleute für Büromanagement  ein Kopftuch und mimen junge Menschen mit Rucksack auf dem Weg nach Syrien. Hoppla – in den Krieg nach Syrien? 
Die Komödie „Stirb, bevor du stirbst“ von Ibrahim Amir (2015) handelt von  Einbildungen und Phantasien hierzulande, wenn es um den Islam geht. Nicht minder vorurteilsbehaftet  und beinah grotesk  gestalten sich die Beziehungen unter den Bewohnern eines Mietshauses, sobald neue Nachbarn an der Haustür klingeln.
Auf der Suche nach dem jungen Philipp spürt der kurdische Autor aus Nordsyrien der bitterernsten Frage nach, warum junge Deutsche zum Islam konvertieren und sich möglicherweise radikalisieren. 
Gemeinsam mit der Theaterpädagogin des Staatstheaters Mainz Catharina Guth bereiten sich die Azubis auf den Theaterbesuch vor. Schon erste Vorübungen zum szenischen Spiel verlangen höchste Konzentration. In Standbildern nähern sie sich den Figuren des Stücks an. Der Ausgang der Geschichte wird nicht verraten.
Frau Guth gelingt es, bei jungen Menschen Neugierde auf die Welt des Theaters zu wecken, für Arbeits-und Produktionsbedingungen zu sensibilisieren. So schließt sich eine Führung  hinter die Kulissen mit ca. 80 Ausbildungsberufen Anfang April  an.

Hier können Sie sich diese Artikel als PDF herunterladen



07.03.2017