Berufsbildende Schule Bingen



Fach-Abi an der BBS Bingen – Infoabend fand sehr regen Zuspruch

 

 

In der „rappelvollen“ Aula der BBS Bingen begrüßte Schulleiter Johannes Olliges die zahlreichen Gäste, die sich über die Möglichkeiten zum Erwerb der Fachhochschulreife an der Berufsbildenden Schule Bingen informieren wollten. Oberstudienrat Freddy Dohle erläuterte in seiner einführenden Präsentation die allgemeine Konzeption der höheren Berufsfachschule. In dieser Schulform erlangen die Schülerinnen und Schüler das Fachabitur (Fachhochschulreife) und gleichzeitig auch eine berufliche Qualifikation. Die BBS bietet die höhere Berufsfachschule in zwei kaufmännischen (Organisation und Officemanagement, Handel und E-Commerce) und zwei technischen Fachrichtungen (Automatisierungstechnik und Mechatronik, Informations- und Netzwerksystemtechnik) an. So hat jedes Talent die Chance, sich von seiner Begabung zum erfolgreichen Schulabschluss tragen zu lassen.

Beide Redner stellten die Vorteile einer Ausbildung an der BBS heraus: engagierte Lehrkräfte, deren Wissen und Können sich aus fachwissenschaftlichem Studium, praktischer Berufserfahrung und permanenter Fortbildung speisen – Unterricht in modern ausgestatteten Räumen. Darüber hinaus tauscht sich die BBS Bingen seit Jahrzehnten kontinuierlich mit Unternehmen und Fachhochschulen aus, so dass insbesondere die berufsbezogenen Kompetenzen immer auf dem neuesten Stand vermittelt werden.

Die Experten der BBS Bingen gaben anschließend in vier Fachforen spezielle Informationen zu den verschiedenen Fachrichtungen der höheren Berufsfachschule.

„Sie machen das aber mit Herzblut […]“, „[…] da merkt man schon, dass Sie erfahren sind und wissen, wovon Sie reden.“ waren Elternreaktionen auf die Präsentationen der Lehrkräfte.

Schulleiter Olliges bedankte sich bei allen, die den Infoabend mitgestaltet hatten und formulierte seine Zufriedenheit: „Ich freue mich, dass unser hochwertiges Angebot auf so viel Resonanz stößt. Ich hoffe, wir können auch am 5. Februar 2011 an unserem Tag der offenen Tür wieder vielen Menschen unser interessantes Angebot vorstellen.“



21.12.2010